Hochbeete aus Holz passen für Garten, Terrasse, Balkon und können mit Kräutern, Gemüse, Obst und Blumen bepflanzt werden.

Ein Hoch aufs Gärtnern: Hochbeet für Garten, Terrasse oder Balkon

Hochbeet aus Holz mit Kräutern für Garten, Terrasse, BalkonFrisches Gemüse, Salat und Kräuter aus eigener Ernte – ein Hochbeet ist ideal für Hobbygärtner mit Garten, passt als kleine Variante aber auch auf Balkon und Terrasse. Hochbeete sind besonders ertragreich und schonen den Rücken, sie erobern deshalb zunehmend die deutschen Gärten. Wir erklären, worauf Sie achten müssen.

 

Hochbeet selber machen oder fertig kaufen?

Ein wenig handwerkliches Geschick vorausgesetzt, kann man ein Hochbeet in wenigen Stunden selber machen. Die Liste für das nötige Zubehör ist relativ kurz. Wer es bequemer mag, kauft sich ein fertiges Modell und konzentriert sich ganz aufs Befüllen – Hochbeete verschiedener Größe lassen sich günstig bei auf Möbel und Zubehör für den Garten spezialisierten Onlinehändlern wie TecTake bestellen.

Vorteile von Hochbeeten

Warum aber der Hype um Hochbeete? Urban Gardening liegt im Trend – genauso wie gesunde Ernährung. Bei Selbstangebautem weiß man, was drinsteckt. Beziehungsweise, was nicht drinsteckt – wie zum Beispiel Pestizide. Hochbeete haben den Vorteil, dass sie ab einer gewissen Bauhöhe den Rücken des Gärtners schonen, man muss sich nicht tief bücken. Außerdem liefern Hochbeete etwa dreimal so hohe Erträge wie normale Beete. Das liegt daran, dass im Hochbeet ein raffiniertes Schichtsystem zum Einsatz kommt. Verschiedene organische Stoffe werden übereinander aufgeschichtet und setzen einen Kompostierungsprozess in Gang, bei dem sich wachstumsfördernde Wärme und wertvoller Humus bilden. Das dauert mehrere Jahre an, zwischendurch im Frühjahr wird das Hochbeet mit Pflanzenerde und Kompost wieder aufgefüllt.

 

Hochbeete aus Holz passen für Garten, Terrasse, Balkon und können mit Kräutern, Gemüse, Obst und Blumen bepflanzt werden.

Hochbeete aus Holz passen für Garten, Terrasse, Balkon und können mit Kräutern, Gemüse, Obst und Blumen bepflanzt werden.

 

Worauf bei einem Hochbeet zu achten ist

Idealerweise hat ein Hochbeet eine Höhe von 80 bis 90 Zentimetern sowie eine Breite von nicht mehr als 130 Zentimetern, damit es sich bequem bewirtschaften lässt. Wer sein Hochbeet komplett selber machen möchte, kann sich im Baumarkt Holzbretter in den gewünschten Maßen zusägen lassen. Darüber hinaus ist wenig weiteres Zubehör nötig: Ein Hochbeet mit direktem Bodenkontakt im Garten wird mit Gitterdraht vor Wühlmäusen geschützt. Außerdem sollte es mit wasserdichter Folie wie Teichfolie ausgekleidet sein, damit das Holz länger hält. Bei einem Hochbeet für Terrasse und Balkon empfiehlt es sich, an den Füßen Rollen anzubauen. Dann kann man es leicht an einen anderen Ort transportieren, falls sein Platz mal anderweitig benötigt wird.

 

 

 

Fotos: fotolia @ dima_pics / Fotolia @ ixeldeus

Merken

Merken

Merken

Merken

Noch liegen keine Bewertungen vor.

War dieser Beitrag hilfreich für Sie? Hat er Ihnen gefallen?