landhausstil-katze-kissen

Warum ist das Wohnen in Landhaus so beliebt?

landhausstil-katze-kissenEin Landhaus ist das perfekte Domizil für Naturfreunde. War ein Landsitz früher nur den wirklich reichen Familien vorbehalten, können sich heute wesentlich mehr Menschen diesen Luxus leisten – sofern sie es wollen. Denn man muss schon ein besonderes Faible für die Natur und großzügiges Wohnen haben, um im Landhaus glücklich zu sein. Dann jedoch hat man den perfekten Ort gefunden, und kann auch im Alltag ein echtes Urlaubsgefühl genießen.

 

Blühende Wiesen, ein Cottage Garden, ein kleiner Teich und die eigene, kleine Obstplantage: Was braucht man mehr, um glücklich zu sein? Im Landhaus lebt man nicht gegen die Natur, sondern mit ihr. Man erlebt den Kreislauf der Jahreszeiten viel intensiver als in einer Stadt – ein Vorteil, der besonders für Eltern von kleinen Kindern wichtig ist.

Für Familien mit Kinder ist ein Landhaus mit Garten das perfekte Zuhause

Für Familien mit Kinder ist ein Landhaus mit Garten das perfekte Zuhause

Was ist ein Landhaus?

Für ein Landhaus gibt es verschiedene Definitionen, meist handelt es sich jedoch um ein großzügig geschnittenes Haus inmitten eines großen Gartens. Die Baukosten sind für diesen Typ Haus vergleichsweise hoch, denn die großen Dachflächen und längeren Erschließungswege treiben den Preis in die Höhe. Dies ist einer von sehr wenigen Nachteilen, die von den Vorteilen deutlich überwogen werden. Eine schlechte Verkehrsanbindung kann auch zu einem Problem werden. Je idyllischer das Landhaus gelegen ist, umso schwieriger kann der Zugriff auf öffentliche Verkehrsmittel sein. Besonders Eltern mit schulpflichtigen Kindern stellt dies vor eine Herausforderung, die täglich gemeistert werden muss.

 

Zu den unschlagbaren Vorteilen zählt das riesige Platzangebot im Landhaus, das auch großen Familien ein ansprechendes Zuhause bietet. Mehrere Terrassen und Balkone beziehen die Umgebung in das Wohnambiente mit ein. Es ist ein wenig so, als würde man draußen leben, was auch durch den großen Garten bedingt ist. Viele Bauherren halten Tiere – ein Hund, um das Grundstück zu bewachen und eine Katze, die gegen eventuelle Schädlinge vorgeht, gehört quasi zur Grundausstattung im Landhaus. Natürlich bietet diese Umgebung auch eine gute Gelegenheit, sich mit der Hühnerzucht zu beschäftigen oder sich im Garten selbst zu versorgen – die Möglichkeiten sind beinahe grenzenlos.

 

Tiere gehören einfach zum Wohnen im Landhausstil dazu

Tiere gehören einfach zum Wohnen im Landhausstil dazu

Ein Landhaus sauber halten macht viel Arbeit, die man sich erleichtern kann

Viel Platz, eine große Außenfläche und Haustiere bedeuten natürlich auch, dass häufig geputzt werden muss. Gerade Kinder, die den Spielort häufig zwischen Drinnen und Draußen wechseln und oft ein Glas Wasser verlangen, tragen Schmutz aus dem Garten und dem Sandkasten ins Haus. Das gilt selbstverständlich auch für die Haustiere der Familie. Kein Problem, wenn man einen kraftvollen Staubsauger hat. Der beutellose Bosch Zoo’o ProAnimal ist für Haushalte mit Tieren perfekt geeignet, und wird auch mit dem Schmutzaufkommen im Landhaus mühelos fertig. Dabei entstehen keine Folgekosten.

 

landhausstil-katze-kissen

Katzen lieben kuschlige Liegeplätze mit Aussicht in den Landhausgarten

 

Wie lässt sich im Landhaus Geld und Energie sparen?

Häufig hat ein Landhaus große Dachflächen, die sich bei entsprechender Ausrichtung sehr gut mit Solarzellen bestücken lassen. Zudem kann auch eine große Fensterfront, die nach Süden ausgerichtet ist, für passive Wärme sorgen.

 

 

 

Fotos: fotolia @ Alena Ozerova, fotolia @ Oksana Kuzmina, fotolia @ iko,

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken